Schlagwort-Archiv: i2c

Pongclock

PongClock – LED Uhr

Da das Rumbasteln an meinem Rasenmäher bei dem Schei**wetter keinen Spass macht musste eine Alternative her. Beim rumwühlen im Keller stieß ich vor eineigen Tagen auf zwei ältere LED-Matrix-Displays.

 

Sure 2416

Sure 2416 LED-Matrix

 

Es sind zwei ältere 24×16 Pixel Dot-Matrix Led Displays von Sure-Electronics (http://www.sure-electronics.net/) aus China. Habe sie Dinger im Jahr 2010 über eBay direkt in China bestellt; für 12 US-Dollar inkl. Versand pro Stück. Die Module besitzen 24×16, also  384 grüne LEDs pro Anzeigefeld. Maximal 4 Module lassen sich über Flachbandkabel zu einem Display mit maximal 1536 Leds zusammenfügen.

Aktuell gibt es neben den Grünen 24×16 Displays auch Rote und Bicolor (Grün und Rot). Ausserdem gibt es noch 32×16 und 32×8 Module.

Weiterlesen

Die i2C-Blinkbox

i2c – Lichtsteuerung für den Robot

Der Rollstuhl den ich als Basis für die ganze Geschichte nehme hat eine fast komplette “Lichtsignalanlage” (schönes Wort). Blinker und Licht (Vorne und Hinten). Bremslichter gibt es leider nicht.

Es musste also eine Lösung her um das Licht (und evtl. noch andere “Großverbraucher”) schalten zu können. Das Licht läuft auf 24Volt, also wiedereinmal ein wenig viel um das direkt an den Arduino anzuklemmen. Lösungen sind da entweder Relais oder MosFETs. Ausserdem muss das ganze in ein ordentliches Gehäuse verpackt werden. Die Ansteuerung und die Versorgung soll über den I2C-Bus erfolgen. Das braucht nur 4 Kabel und spart einen UART-Port.

 

Die i2C-Blinkbox

Die i2C-Blinkbox

Weiterlesen